Wörterbuch Deutsch-Österreichisch

Dein Dialekt - Dein Wörterbuch

Das österreichische Wörterbuch stellt eine Sammlung von österreichischen Wörtern dar um die Unterschiede des österreichischen Deutsch am Leben zu halten.

Derzeit sind über 1300 Wörter ins Wörterbuch aufgenommen wobei es weit mehr eingetragene Wörter gibt.

Die Ursprünge des Wörterbuches entstanden vor etwa 15 Jahren als ich von Österreich nach Deutschland gezogen bin und mehr mit hochdeutsch sprechenden Menschen zu tun hatte.




📙

Österreichisch Quiz

Beweise Dich beim Quiz!
Besucher9/10 richtigPunkte: 63
Besucher9/10 richtigPunkte: 50
Besucher8/10 richtigPunkte: 46
Besucher10/10 richtigPunkte: 56
Besucher2/10 richtigPunkte: 11

Ausmusterung

von Koschutnig 10:55

Im Gegensatz zu Deutschland und der Schweiz, wo das Wort "Ausmusterung" im Militärbereich entsprechend seiner üblichen Bedeutung "Ausscheidung wegen Unbrauchbarkeit" die Untauglichkeitserklärung bedeutet, ist es in Österreich bei Militär und Polizei die Beendigung einer Ausbildung mit Entlassung in den Dienst:

Friedrich Hessel. Geb. 1941; Divisionär; nach Offiziersausbildung 1964 Ausmusterung an die Jägerschule /Saalfelden,…


A

Ausmusterung

von Koschutnig 10:53

Aufnahme in den aktiven Miltärdienst nach Beendigung der entsprechenden Ausbildung

Militärfachsprache
A

Assentierungsbescheid

von Koschutnig 10:35

Musterungsbescheid

A

Assentierungskommission

von Koschutnig 10:32

Musterungskommission

putz dich

von berberitze 08:53

Die hochdeutsche Übersetzung wäre: Verschwinde!
Ich kenne nur: Putz di, drah di!

Gschaftlhuber

von Koschutnig 05.Feb.

Geschaftlhuberin: Jetzt hat der Gschaftlhuber endlich jene Genossin erhalten, von der Russi im Kommentar spricht, nur zeigt sie das entschwundene -e- und wegen der Übernahme aus dem Online-Duden auch die sichtbar gewordenen Silbentrennungsfugen:Ge_schaftl_hu_be_rin_die

Butzerl

von berberitze 05.Feb.

nur Baby, ein kleines Kind ist größer; früher hieß sowas: Wickelkind, Fatschenpoppa

Ge­schaftl­hu­be­rin, die

von Meli 05.Feb.

Und Gschaftlhuber auch... LG Meli

S

Stö­rer, der

von Joachim_Dorner 05.Feb.

Arbeitender; Landfahrer

+2
G

Ge­schaftl­hu­be­rin, die

von Joachim_Dorner 05.Feb.

Wichtigtuerin

+5
A

as­sentieren

von Joachim_Dorner 05.Feb.

auf Militärdiensttauglichkeit hin untersuchen

+2
P

Privatspital, das

von Joachim_Dorner 05.Feb.

Privatklinik, die

+5
K

Klei­der­ma­cher, der

von Joachim_Dorner 04.Feb.

Schneider

+10
K

Ka­ser, der

von Joachim_Dorner 04.Feb.

Käser, Käsemacher

+10
S

Schnäuz­tuch, das

von Joachim_Dorner 04.Feb.

Taschentuch

+10
H

hie­selbst

von Joachim_Dorner 04.Feb.

hie­rselbst

+7
H

Häundl, das

von Joachim_Dorner 04.Feb.

kleine Hacke

+8
W

Wa­schel, das

von Joachim_Dorner 04.Feb.

Ohr ( Kurzwort), Ohrläppchen, das

+6
B

BSR

von Joachim_Dorner 04.Feb.

Abk. Bezirksschulrat

+5
P

pfelzen

von Joachim_Dorner 04.Feb.

propfen

+5
A

ag­nos­zie­ren

von Joachim_Dorner 04.Feb.

die Identität (z. B. eines Toten) feststellen

+7
O

ohaun

von Charly55 04.Feb.

weglaufen (vor etwas, vor jemandem)

T

Tanz o!

von ant18ikes 04.Feb.

Die heftige Aufforderung zu verschwinden. Während im Deutschen abtanzen eine komplett andere Bedeutung bekommen hat.

wienerisch
S

Schneckerlscheiße

von HerrPausW 04.Feb.

Kleinigkeit, Unbedeutsam, Lappalie. Wird im Sinne des Relativierens verwendet: "Ngeh! Des is a Schneckerlscheiße!" und bedeutet, dass das Bezeichnete eben geringwertig, unbedeutend ist.

tirolerisch

@ boanigln

von Zaglbauer 19.Jan.

Hier gibts eine weitere Quelle für den entsprechenden Pinzgauer Begriff o(n)naglnhttp://www.pinzgauer-mundart.at/lexikon/wort/o-n-nagln/o%28n%29nagln inkl. Aussprache.

ja, ich kenne beides, mein Alter scheint fortgeschritten zu sein.

von Zaglbauer 18.Jan.

Ich stamme aus dem Pinzgau, die Winter waren z.T. rauh. Dort litt man am "Onaggln", wenn man von der Kälte in die warme Stube kam. Ich deute es als "abnagen"; vlt. als Assoziation zum Schmerz.

boanigln

von Triftgig 15.Jan.

Nachdem ich im Ennstal aufgewachsen bin und im Winter dementsprechend oft im Freien war, kenne ich den stechenden, unglaublich bösen Schmerz, der eintritt, wenn die Füße oder Hände lange Zeit kalt waren, und man in einen warmen Raum kommt.
Der gebräuchliche Ausdruck für diesen Schmerz war/ist: Boanigln

Kennt dieses Wort sonst jemand? Gibt es noch andere Ausdrücke dafür? Mir scheint, viele junge Leute kennen weder das Gefühl noch den Ausdruck.

auch eine Steirerin möchte sich vorstellen

von 1434-8790 13.Jan.

sehr interessant , wie viele Auslegungen von Wörtern es hier gibt

Misthaufnspoatla

von 1434-8790 13.Jan.

stimmt , das Huhn ist damit gemeint

schoraz(e)n, schoratz(e)n, schoaraz(e)n

von JoDo Dec.2015

http://buzzworld.buzz/wort-18735-de-.html

Im Forum gibt's:

von JoDo Dec.2015

http://www.ostarrichi.org/forum--...+atzen++...azen+W%C3%B6rter+-+Herkunft.html?topicid=847
Da steht auch was von
schoratzen
Genau weiß ich's auch nicht, aber heißt das nicht scharren,
also:
S'zaumgschoaradsde wäre dann "Das Zusammengescharrte".

S'zaumgschoaradsde

von Nick319719 Dec.2015

Hallo zusammen,

kennt jemand den Begriff?

Vielen Dank für die Unterstützung!

"Zwanzg zquetschte Zwutschkerlzwetschken."

von JoDo Dec.2015

http://oe1.orf.at/programm/310434
Warum Deutsche und Österreicher nicht zusammenpassen. Vorteile und Vorurteile im Zusammenleben, ein transnationales Alphabet - buchstabiert von Günter Kaindlstorfer.

Zungenbrecher

von P01NT1 Dec.2015

Servus griass eich Leidln!
"Hallo und seid gegrüßt liebe Leute!"

Wia wa'as mit a poa Zungenbrecher zan aufsogn!?

"Zehn z'quetschte Zwetschk'n und zehn z'quetschte Zwetschk'n san zwan'zg z'quetschte Zwetschk'n."

"Zwischn zwa Zwetschknba'am zwitschern zwa zwitschernde Schwoim."

"Zenzi zaht zehn Zentner Zement zum Zau' zuwe."

Hallo Italiener!

von P01NT1 Dec.2015

Falls das noch wen interessiert-"-Ko" steht für das Wort "Koch" in z.B.: "Öpfeko" Apfelkoch oder "Griasko" Grieskoch.
;)

Misthaufensportler -

von Koschutnig Dec.2015

vielleicht das, was in binnendeutschen Landen als "Hähnchen" bezeichnet wird? Ein "Broiler" gar (DDR-Speak)?
Gruß, K.

Kommentare bewerten

von Koschutnig Dec.2015

@ Russi, unangenehm aber wahr: Ich scheine mit meiner Vermutung, dass das Nichtfunktionieren von Kommentarbewertungen (wenigstens auch) mit dem Alter des Eintrags zusammenhängt, doch recht zu behalten. Ich hab's bei 2 Einträgen von 2010 versucht ( Dreizehnter
Vierzehnter ), da die beiden Kommentare inhaltlich unrichtig sind. Keins der 2 Wörter hat bis jetzt eine Beurteilung, die Kommentare aber ließen sich weder kommentieren noch…

Misthaufnspoatla

von LynnAge Dec.2015

Was bedeutet "Misthaufnspoatla"? Stand auf einer Speisekarte bei den Hauptspeisen

Super Vielen Dank für Eure Hilfe

von Nick319719 Dec.2015

Super Vielen Dank für Eure Hilfe

"Möadahos"?

von JoDo Dec.2015

Also: Über die Schreibung von Dialektworten könnte man endlos diskutieren.
Schreibt man klangtreu oder buchstabentreu ...
• meine Meinung 1:
Es heißt Möadahåås oder Mörderhåås, denn mit 'o' hieße es ja ...hose (!). Das, denke ich, ist hier nicht gemeint.
• meine Meinung 2:
mörder ist hier in adjektivischer Verwendung und heißt soviel wie: leiwånd, klasse, super, spitze.
Hier ein Forumsfund, wo jemand die Vorzüge eines Soziussitzes beim…

Mörderhase

von Russi Dec.2015

Ein "Mörderhase" ist eine unglaublich tolle Frau.

"Mörder" steht für extrem stark, toll, super, Mörder eben. Und Hase steht für Frau.

Was bedeutet "Möadahos"?

von Nick319719 Dec.2015

Was bedeutet "Möadahos"?

Broledntosda

von Nick319719 Dec.2015

Suche die Übersetzung für Broledntosda.

Vielen Dank für die Unterstützung.

Danke Dir!

von Russi Dec.2015

Hallo Koschutnig,

vielen Dank für den Hinweis! Es hat nicht funktioniert wenn Wörter mehr positive als negative Bewertungen hatten.

Merci,
Russi

Kommentare bewerten

von Koschutnig Dec.2015

Es scheint mit dem Alter der Wort-Einträge zusammenzuhängen, ob sich die Kommentare dazu - alte wie neue - bewerten und kommentieren lassen oder nicht. Mir kommt's so vor, als ob (die?) Prä-Relaunch-Einträge betroffen sind.
Gruß, K.

Kommentare bewerten

von Koschutnig Dec.2015

Ich hab z. B. JoDos Kommentar v. 27. Nov. zum Eintrag nur*mehr am selben Tag mit +4 und einer Bemerkung versehen wollen (s. meinen eigenen Kommentar dazu) und hab's heute wieder probiert. Bei zahlreichen anderen jungen und alten Kommentaren war das Gleiche häufig (aber nicht immer) der Fall: Zu "Obizahrer" ging's z.B. nicht bei den Kommentaren von Berberitze und HerrPausW - auch heute wieder nicht -, bei "richten" ging's jedoch.
K.

Kommentare bewerten

von Russi Dec.2015

Hallo Koschutnig,

kannst du mir bitte ein Beispiel geben wo bzw. was genau nicht funktioniert? Habe es bei einem Kommentar soeben probiert und sah alles gut aus.

Gruß,
Russi

Noch ein Fehler?

von Koschutnig Dec.2015

Seit einiger Zeit lassen sich Kommentare zu Einträgen weder bewerten noch kommentieren.
Gruß, K.

Anonyme Einträge

von Russi Dec.2015

Danke Koschutnig!

Ja, das war ein Fehler. Bei Anmeldungen von Facebooknutzern ohne Namen wurde ein leerer Name übernommen.

Schönen Tag noch,
Russi

Fehleintrag, da

von Koschutnig Nov.2015

Aus gegebenem Anlass:
Zwar wird man mitunter erst dann drauf aufmerksam gemacht, dass ein gleichlautender Eintrag bereits vorhanden ist, wenn der Eintrag bereits erfolgt ist. Man kann jedoch den vermeintlichen Neueintrag vorderhand stehen lassen und ihn später bei Gelegenheit durch einen anderen Neueintrag austauschen, und wenn man in einem Kommentar gleich mitteilt, dass man den Doppeleintrag auszutauschen beabsichtigt, wird…

Dem Rinderwahnsinn nahe: Mahlzeit!

von Koschutnig Oct.2015

"Es schwimmt in brauner Sauce und hat es auch sonst nicht leicht. Geschmacksterroristen malträtieren das Rindsgulasch: Asia-Fans legen das Fleisch in Papayasaft, um es zarter zu machen; die Toskana-Fraktion nimmt Olivenöl zum Anbraten und gießt mit Hühnerfond auf; Hobbyköche, dem Rinderwahnsinn nahe, binden den Saft mit Gummibärchen - Abgründe tun sich auf. Also her mit den Puristen!"

Mehr übers echte Wiener Gulasch (früher oft…

Wiener Vorlesungen -

von stopherl Oct.2015

Der Herr Professor Sedlaczek, Urgestein Roland Girtler und der begnadete Hubert Christian Ehalt im lockeren Gespräch über Feinheiten und Raritäten der wiener Sprache. Nachzusehen in der Oktothek: http://okto.tv/wienervorlesungen

Hörenswert! ;)



📙

Österreichisch Quiz

Beweise Dich beim Quiz!
Besucher9/10 richtigPunkte: 63
Besucher9/10 richtigPunkte: 50
Besucher8/10 richtigPunkte: 46
Besucher10/10 richtigPunkte: 56
Besucher2/10 richtigPunkte: 11

Ausmusterung

von Koschutnig 10:55

Im Gegensatz zu Deutschland und der Schweiz, wo das Wort "Ausmusterung" im Militärbereich entsprechend seiner üblichen Bedeutung "Ausscheidung wegen Unbrauchbarkeit" die Untauglichkeitserklärung bedeutet, ist es in Österreich bei Militär und Polizei die Beendigung einer Ausbildung mit Entlassung in den Dienst:

Friedrich Hessel. Geb. 1941; Divisionär; nach Offiziersausbildung 1964 Ausmusterung an die Jägerschule /Saalfelden,…


A

Assentierungskommission

von Koschutnig 10:32

Musterungskommission

Butzerl

von berberitze 05.Feb.

nur Baby, ein kleines Kind ist größer; früher hieß sowas: Wickelkind, Fatschenpoppa

S

Stö­rer, der

von Joachim_Dorner 05.Feb.

Arbeitender; Landfahrer

+2
A

as­sentieren

von Joachim_Dorner 05.Feb.

auf Militärdiensttauglichkeit hin untersuchen

+2
K

Ka­ser, der

von Joachim_Dorner 04.Feb.

Käser, Käsemacher

+10
H

Häundl, das

von Joachim_Dorner 04.Feb.

kleine Hacke

+8
P

pfelzen

von Joachim_Dorner 04.Feb.

propfen

+5
T

Tanz o!

von ant18ikes 04.Feb.

Die heftige Aufforderung zu verschwinden. Während im Deutschen abtanzen eine komplett andere Bedeutung bekommen hat.

wienerisch

ja, ich kenne beides, mein Alter scheint fortgeschritten zu sein.

von Zaglbauer 18.Jan.

Ich stamme aus dem Pinzgau, die Winter waren z.T. rauh. Dort litt man am "Onaggln", wenn man von der Kälte in die warme Stube kam. Ich deute es als "abnagen"; vlt. als Assoziation zum Schmerz.

Misthaufnspoatla

von 1434-8790 13.Jan.

stimmt , das Huhn ist damit gemeint

Zungenbrecher

von P01NT1 Dec.2015

Servus griass eich Leidln!
"Hallo und seid gegrüßt liebe Leute!"

Wia wa'as mit a poa Zungenbrecher zan aufsogn!?

"Zehn z'quetschte Zwetschk'n und zehn z'quetschte Zwetschk'n san zwan'zg z'quetschte Zwetschk'n."

"Zwischn zwa Zwetschknba'am zwitschern zwa zwitschernde Schwoim."

"Zenzi zaht zehn Zentner Zement zum Zau' zuwe."

Kommentare bewerten

von Koschutnig Dec.2015

@ Russi, unangenehm aber wahr: Ich scheine mit meiner Vermutung, dass das Nichtfunktionieren von Kommentarbewertungen (wenigstens auch) mit dem Alter des Eintrags zusammenhängt, doch recht zu behalten. Ich hab's bei 2 Einträgen von 2010 versucht ( Dreizehnter
Vierzehnter ), da die beiden Kommentare inhaltlich unrichtig sind. Keins der 2 Wörter hat bis jetzt eine Beurteilung, die Kommentare aber ließen sich weder kommentieren noch…

"Möadahos"?

von JoDo Dec.2015

Also: Über die Schreibung von Dialektworten könnte man endlos diskutieren.
Schreibt man klangtreu oder buchstabentreu ...
• meine Meinung 1:
Es heißt Möadahåås oder Mörderhåås, denn mit 'o' hieße es ja ...hose (!). Das, denke ich, ist hier nicht gemeint.
• meine Meinung 2:
mörder ist hier in adjektivischer Verwendung und heißt soviel wie: leiwånd, klasse, super, spitze.
Hier ein Forumsfund, wo jemand die Vorzüge eines Soziussitzes beim…

Broledntosda

von Nick319719 Dec.2015

Suche die Übersetzung für Broledntosda.

Vielen Dank für die Unterstützung.

Kommentare bewerten

von Koschutnig Dec.2015

Ich hab z. B. JoDos Kommentar v. 27. Nov. zum Eintrag nur*mehr am selben Tag mit +4 und einer Bemerkung versehen wollen (s. meinen eigenen Kommentar dazu) und hab's heute wieder probiert. Bei zahlreichen anderen jungen und alten Kommentaren war das Gleiche häufig (aber nicht immer) der Fall: Zu "Obizahrer" ging's z.B. nicht bei den Kommentaren von Berberitze und HerrPausW - auch heute wieder nicht -, bei "richten" ging's jedoch.
K.

Anonyme Einträge

von Russi Dec.2015

Danke Koschutnig!

Ja, das war ein Fehler. Bei Anmeldungen von Facebooknutzern ohne Namen wurde ein leerer Name übernommen.

Schönen Tag noch,
Russi

Wiener Vorlesungen -

von stopherl Oct.2015

Der Herr Professor Sedlaczek, Urgestein Roland Girtler und der begnadete Hubert Christian Ehalt im lockeren Gespräch über Feinheiten und Raritäten der wiener Sprache. Nachzusehen in der Oktothek: http://okto.tv/wienervorlesungen

Hörenswert! ;)

A

Ausmusterung

von Koschutnig 10:53

Aufnahme in den aktiven Miltärdienst nach Beendigung der entsprechenden Ausbildung

Militärfachsprache

putz dich

von berberitze 08:53

Die hochdeutsche Übersetzung wäre: Verschwinde!
Ich kenne nur: Putz di, drah di!

Ge­schaftl­hu­be­rin, die

von Meli 05.Feb.

Und Gschaftlhuber auch... LG Meli

P

Privatspital, das

von Joachim_Dorner 05.Feb.

Privatklinik, die

+5
S

Schnäuz­tuch, das

von Joachim_Dorner 04.Feb.

Taschentuch

+10
W

Wa­schel, das

von Joachim_Dorner 04.Feb.

Ohr ( Kurzwort), Ohrläppchen, das

+6
A

ag­nos­zie­ren

von Joachim_Dorner 04.Feb.

die Identität (z. B. eines Toten) feststellen

+7
S

Schneckerlscheiße

von HerrPausW 04.Feb.

Kleinigkeit, Unbedeutsam, Lappalie. Wird im Sinne des Relativierens verwendet: "Ngeh! Des is a Schneckerlscheiße!" und bedeutet, dass das Bezeichnete eben geringwertig, unbedeutend ist.

tirolerisch

boanigln

von Triftgig 15.Jan.

Nachdem ich im Ennstal aufgewachsen bin und im Winter dementsprechend oft im Freien war, kenne ich den stechenden, unglaublich bösen Schmerz, der eintritt, wenn die Füße oder Hände lange Zeit kalt waren, und man in einen warmen Raum kommt.
Der gebräuchliche Ausdruck für diesen Schmerz war/ist: Boanigln

Kennt dieses Wort sonst jemand? Gibt es noch andere Ausdrücke dafür? Mir scheint, viele junge Leute kennen weder das Gefühl noch den Ausdruck.

schoraz(e)n, schoratz(e)n, schoaraz(e)n

von JoDo Dec.2015

http://buzzworld.buzz/wort-18735-de-.html

S'zaumgschoaradsde

von Nick319719 Dec.2015

Hallo zusammen,

kennt jemand den Begriff?

Vielen Dank für die Unterstützung!

Hallo Italiener!

von P01NT1 Dec.2015

Falls das noch wen interessiert-"-Ko" steht für das Wort "Koch" in z.B.: "Öpfeko" Apfelkoch oder "Griasko" Grieskoch.
;)

Misthaufnspoatla

von LynnAge Dec.2015

Was bedeutet "Misthaufnspoatla"? Stand auf einer Speisekarte bei den Hauptspeisen

Mörderhase

von Russi Dec.2015

Ein "Mörderhase" ist eine unglaublich tolle Frau.

"Mörder" steht für extrem stark, toll, super, Mörder eben. Und Hase steht für Frau.

Danke Dir!

von Russi Dec.2015

Hallo Koschutnig,

vielen Dank für den Hinweis! Es hat nicht funktioniert wenn Wörter mehr positive als negative Bewertungen hatten.

Merci,
Russi

Kommentare bewerten

von Russi Dec.2015

Hallo Koschutnig,

kannst du mir bitte ein Beispiel geben wo bzw. was genau nicht funktioniert? Habe es bei einem Kommentar soeben probiert und sah alles gut aus.

Gruß,
Russi

Fehleintrag, da

von Koschutnig Nov.2015

Aus gegebenem Anlass:
Zwar wird man mitunter erst dann drauf aufmerksam gemacht, dass ein gleichlautender Eintrag bereits vorhanden ist, wenn der Eintrag bereits erfolgt ist. Man kann jedoch den vermeintlichen Neueintrag vorderhand stehen lassen und ihn später bei Gelegenheit durch einen anderen Neueintrag austauschen, und wenn man in einem Kommentar gleich mitteilt, dass man den Doppeleintrag auszutauschen beabsichtigt, wird…

A

Assentierungsbescheid

von Koschutnig 10:35

Musterungsbescheid

Gschaftlhuber

von Koschutnig 05.Feb.

Geschaftlhuberin: Jetzt hat der Gschaftlhuber endlich jene Genossin erhalten, von der Russi im Kommentar spricht, nur zeigt sie das entschwundene -e- und wegen der Übernahme aus dem Online-Duden auch die sichtbar gewordenen Silbentrennungsfugen:Ge_schaftl_hu_be_rin_die

G

Ge­schaftl­hu­be­rin, die

von Joachim_Dorner 05.Feb.

Wichtigtuerin

+5
K

Klei­der­ma­cher, der

von Joachim_Dorner 04.Feb.

Schneider

+10
H

hie­selbst

von Joachim_Dorner 04.Feb.

hie­rselbst

+7
B

BSR

von Joachim_Dorner 04.Feb.

Abk. Bezirksschulrat

+5
O

ohaun

von Charly55 04.Feb.

weglaufen (vor etwas, vor jemandem)

@ boanigln

von Zaglbauer 19.Jan.

Hier gibts eine weitere Quelle für den entsprechenden Pinzgauer Begriff o(n)naglnhttp://www.pinzgauer-mundart.at/lexikon/wort/o-n-nagln/o%28n%29nagln inkl. Aussprache.

auch eine Steirerin möchte sich vorstellen

von 1434-8790 13.Jan.

sehr interessant , wie viele Auslegungen von Wörtern es hier gibt

Im Forum gibt's:

von JoDo Dec.2015

http://www.ostarrichi.org/forum--...+atzen++...azen+W%C3%B6rter+-+Herkunft.html?topicid=847
Da steht auch was von
schoratzen
Genau weiß ich's auch nicht, aber heißt das nicht scharren,
also:
S'zaumgschoaradsde wäre dann "Das Zusammengescharrte".

"Zwanzg zquetschte Zwutschkerlzwetschken."

von JoDo Dec.2015

http://oe1.orf.at/programm/310434
Warum Deutsche und Österreicher nicht zusammenpassen. Vorteile und Vorurteile im Zusammenleben, ein transnationales Alphabet - buchstabiert von Günter Kaindlstorfer.

Misthaufensportler -

von Koschutnig Dec.2015

vielleicht das, was in binnendeutschen Landen als "Hähnchen" bezeichnet wird? Ein "Broiler" gar (DDR-Speak)?
Gruß, K.

Super Vielen Dank für Eure Hilfe

von Nick319719 Dec.2015

Super Vielen Dank für Eure Hilfe

Was bedeutet "Möadahos"?

von Nick319719 Dec.2015

Was bedeutet "Möadahos"?

Kommentare bewerten

von Koschutnig Dec.2015

Es scheint mit dem Alter der Wort-Einträge zusammenzuhängen, ob sich die Kommentare dazu - alte wie neue - bewerten und kommentieren lassen oder nicht. Mir kommt's so vor, als ob (die?) Prä-Relaunch-Einträge betroffen sind.
Gruß, K.

Noch ein Fehler?

von Koschutnig Dec.2015

Seit einiger Zeit lassen sich Kommentare zu Einträgen weder bewerten noch kommentieren.
Gruß, K.

Dem Rinderwahnsinn nahe: Mahlzeit!

von Koschutnig Oct.2015

"Es schwimmt in brauner Sauce und hat es auch sonst nicht leicht. Geschmacksterroristen malträtieren das Rindsgulasch: Asia-Fans legen das Fleisch in Papayasaft, um es zarter zu machen; die Toskana-Fraktion nimmt Olivenöl zum Anbraten und gießt mit Hühnerfond auf; Hobbyköche, dem Rinderwahnsinn nahe, binden den Saft mit Gummibärchen - Abgründe tun sich auf. Also her mit den Puristen!"

Mehr übers echte Wiener Gulasch (früher oft…

more









Alooha | Österreichisch | Bairisch | Bayrisches Dialektwörterbuch | Costeño | Urbanes Wörterbuch | Business Argot | American Slang | Aussie Slang | Sinhala | Ceylon | Bible | Bibel | Jerga Urbana | Atlas Körper Zentrum | Atlas Body Center | NLP | Witze | Emoji DictionaryAGB | Impressum




Österreichisches Deutsch bezeichnet die in Österreich gebräuchlichen sprachlichen Besonderheiten der deutschen Sprache und ihres Wortschatzes in der hochdeutschen Schriftsprache. Davon zu unterscheiden sind die in Österreich gebräuchlichen bairischen und alemannischen Dialekte.

Das vom österreichischen Unterrichtsministerium mitinitiierte und für Schulen und Ämter des Landes verbindliche österreichische Wörterbuch dokumentiert das Vokabular der deutschen Sprache in Österreich seit 1951.

Teile des Wortschatzes der österreichischen Standardsprache sind, bedingt durch das bairische Dialektkontinuum, auch im angrenzenden Bayern geläufig.

Einige Begriffe und zahlreiche Besonderheiten der Aussprache entstammen den in Österreich verbreiteten Mundarten und regionalen Dialekten, viele andere wurden nicht-deutschsprachigen Kronländern der Habsburgermonarchie entlehnt. Eine große Anzahl rechts- und verwaltungstechnischer Begriffe sowie grammatikalische Besonderheiten gehen auf das österreichische Amtsdeutsch im Habsburgerreich zurück.

Außerdem umfasst ein wichtiger Teil des speziell österreichischen Wortschatzes den kulinarischen Bereich; einige dieser Ausdrücke sind durch Verträge mit der Europäischen Gemeinschaft geschützt, damit EU-Recht Österreich nicht zwingt, hier fremde deutschsprachige Begriffe anzuwenden.

Daneben gibt es in Österreich abseits der hochsprachlichen Standardvarietät noch zahlreiche regionale Dialektformen, hier insbesondere bairische und alemannische Dialekte. Diese werden in der Umgangssprache sehr stark genutzt, finden aber keinen direkten Niederschlag in der Schriftsprache.